Figurenbeschränkung in PD und WW für die B-Klasse ab 1.1.2015!

Ab 1. Januar 2015 tritt eine neue Figurenbeschränkung in Deutschland für die Latein und Standard B-Klassen in Kraft. Betroffen sind davon alle Altersgruppen, die in der genannten Klasse tanzen. Paso Doble und Wiener Walzer dürfen nur als Basic-Tanz getanzt werden. Das heißt, dass sämtliche Figuren, die nicht unten gelistet sind, nicht erlaubt sind.

Wiener Walzer

Im Wiener Walzer sind in der B-Klasse nur Rechts- und Linksdrehungen, sowie die entsprechenden Übergänge, erlaubt.

Paso Doble

Nur Figuren, die in den erlaubten Technikbüchern beschrieben sind, sind erlaubt. Diese sind:

  • Basic Movement
  • Sur Place
  • Chassés to Right
  • Chassés to Left
  • Chassé to Left ended in PP
  • Promenade Close
  • Huit
  • Attack
  • Separation
  • Promenade
  • Sixteen
  • Twist Turn
  • Promenade to Counter Promenade
  • Grand Circle
  • La Passe
  • Banderillas
  • Syncopated Separation
  • Fallaway Whisk
  • Fallaway Reverse
  • Spanish Line
  • Flamenco Taps
  • Twists
  • Chassé Cape
  • Travelling Spins from PP
  • Travelling Spins from CPP
  • Methods of Foot Changes
  • Left Foot Variation
  • Coup de Pique, Coup de Pique Changing from RF to LF, Syncopated Coup de Pique
  • Alternative Entries to PP
  • Separation to Fallaway Whisk
  • Separation with Lady’s Caping Walk
  • Farol, Farol including the Fregolina
  • Slip Appel – Linksachse mit bis zu einer 1/2 Drehung, (in geschlossener Tanzhaltung mit Kontakt, Herr r. F. rückwärts, Dame gegengleich)

Des Weiteren gibt es genaue Erläuterungen im Tanzspiegel, der die Quelle dieses Artikels ist und über den Link erreicht werden kann: http://tanzsport.de/download/pasodoble_ts2014-10.pdf.

Weitere Informationen und ein Video zu Paso Doble gibt es auf: http://tanzsport.de/pasodoble/

Schrittbegrenzung in Österreich

In Österreich gibt es schon des Längeren eine Schrittbegrenzung für Paso Doble und Wiener Walzer, da in der C-Klasse beider Disziplinen bereits fünf Tänze getanzt werden. Somit ist Paso Doble in der Latein C-Klasse bereits ein Basic-Tanz, sowie der Wiener Walzer, der in Österreich bereits ab der D-Klasse getanzt wird.

Ob dieses Projekt tatsächlich eine Verbesserung der Paso-Dobles und Wiener Walzer in höheren Klassen mitbringt, lässt sich wahrscheinlich erst in ein paar Monaten oder Jahren beurteilen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.