Schwules und lesbisches Tanzen in Wien

Auch wenn sich Same-Sex Dancing, also gleichgeschlechtliches Tanzen auch schon langsam etabliert, gibt es das ein oder andere Mal noch ein Kopfschütteln oder auch mal unverständliche Blicke. Zum Glück gibt es auch bewusste Angebot für die Szene. Wien eine Stadt des Tanzens – wie sieht es da um gleichgeschlechtliches Tanzen aus? Anbei findet ihr ein paar regelmäßige Veranstaltungen, bei der Gleichgesinnte das Tanzbein schwingen können. In manchen Fällen liegt der Fokus auf Tanzen für Schwule, in manchen für Lesben und wieder andere heißen alle herzlich willkommen.

Gesellschaftliches und sportliches Tanzen

Mal abgesehen von den Bällen, die zumeist einmal im Jahr stattfinden, existieren auch weitere Angebote in Wien, die ein regelmäßiges Tanzen ermöglichen.

Resis.danse

Der Resis.danse ist ein Frauen-Tanzclub, der besonders für Lesben und allgemein Frauen, die mit Frauen tanzen möchten, eine Plattform bieten. Männer bzw. Schwule können nur bei ausgewählten Kursen teilnehmen. Das Angebot streckt sich von Standard- und Lateinworkshops zu Special-Workshops und Turnierangebote. Auch Einzelstunden können in Anspruch genommen werden.

  • Termine: viele verschiedene. Tanzabend zB jeden Freitag ab 21 Uhr
  • Preise: abhängig vom Angebot, 6 Abende im Kurs kosten rund 80€ pro Person
  • Veranstaltungsort: Das Gugg, Heumühlgasse 14, 1140 Wien
  • Webseite: Resis.danse

Pink Night im 4feet

Regenbogenflagge mit zwei MännerhändenJeden ersten Mittwoch im Monat ist im Tanzlokal 4feet die Pink Night. Im Herzen von Wien – im 1. Wiener Bezirk – steht es LGBTIQ* ganz offen, auf eine Tanzkosten zu kommen. Von 19:00 Uhr bis 23:00 steht hier die Fläche allen offen, die gerne gemeinsam das Tanzbein schwingen möchten – egal ob Lesben, Schwule, Transgender, aber auch gegengeschlechtliche Paare tummeln sich auf der Fläche. ACHTUNG: Einlass geht nur mit richtigen Tanzschuhen – dies ist Voraussetzung.

  • Termine: jeden 1. Mittwoch im Monat, 19:00 – 23:00 Uhr
  • Preise: 8 Euro pro Person
  • Veranstaltungsort: 4feet, 
  • Webseite: 4feet – Pink Dance Night

Vienna Dance Contest

Ein Highlight des Same Sex Tanzsports in Wien ist der jährliche Vienna Dance Contest. Neben einem grandiosen Turnier zum Zuschauen und Mittanzen gibt es nach dem Turnier eine Pink Dance Night in der sich die Turniertänzer mit den Zuschauern mischen und gemeinsam tanzen.

  • Nächster Termin: 13.10.2017
  • Preise: Kombiticket (Zuschauer Turnier + Pink Dance Night) 21 Euro
  • Veranstaltungsort: Haus der Begegnung, „Haus Muskath“, Liesinger Platz 3, 1230 Wien
  • Webseite: Vienna Dance Contest

Same-Sex-Dancing als Sport

Wenn ihr dann Tanzluft geschnuppert habt und ihr euch vorstellen könnt, dies auch intensiver zu machen und Turniere zu tanzen, gibt es mehrere Optionen. Bei der ESSDA (European Same Sex Dance Association), sowie der Unterorganisation ETVÖ (Equality Tanzsportverband Österreich) gibt es hier mehr Informationen. Als Tipp: neben dem UTSK Casino Wien (Tanzsportakademie Wien) werden auch noch der UTSC Starlight und das Tanzstudio Apollo 21  als Tanzsportclubs empfohlen, die offen für gleichgeschlechtliche Paare sind. Ein paar Eindrücke geben nachfolgende YouTube Videos:

 

Queere und LGBTI* friendly Bälle

Jährlich finden in Wien über 450 Bälle statt. Eine hohe Summe – dabei sind auch Bälle für und von LGBTI*, die sehr offen sind, auch gleichgeschlechtliche Tanzpaare zu empfangen. Der bekannteste ist wohl der Life-Ball im durch seine internationale Popularität. Als reiner LGBTIQ* + Friends Ball ist der Regenbogenball, der von der HOSI Wien veranstaltet wird, auch sehr bekannt. Der Diversity und Kreativball komplettieren die vier Bälle.

Regenbogenball

Logo des Regenbogenballs 2017
Logo des Regenbogenballs 2017

Im wunderschönen Parkhotel Schönbrunn findet jährlich – zumeist im Jänner des Jahres – der Regenbogenball statt. Neben Lesben, Schwule, Bisexuelle, Transgender und intersexuellen Menschen, sind natürlich auch die Freunde und Freundinnen herzlich eingeladen mit zu feiern. Der Regenbogenball hat auch bereits Tradition: über 20 Jahre wird dieser in Wien schon abgehalten.  Der Ball ist zudem seit Kurzem auch ein reiner Nichtraucherball. In bestem Stil wird in klassisch-feiner Abendgarderobe (Dress-Code Pflicht, sonst wird der Einlass verwehrt!) Walzer getanzt und dabei spielt die sexuelle Orientierung oder Geschlechtsidentität keine Rolle. Außerdem: der Regenbogenball ist eine Benefizveranstaltung und die Reinerlöse kommen den gemeinnützigen Aktivitäten der HOSI Wien zu Gute. Ihr tut also auch etwas Gutes! 😉 Weitere Informationen findet ihr auf der Website des Regenbogenballs.

  • Nächster Termin: Sa, 27.1.2018
  • Preise: 51-61 Euro pro Ticket
  • Veranstaltungsort: Parkhotel Schönbrunn, Hietzinger Hauptstraße 10 – 14, 1130 Wien

Diversity Ball

Im Zentrum Wiens, beim Stadtpark, findet jährlich der Diversity Ball statt. Sein Ziel ist es Weloffentheit der Kultur zu fördern und Vielfalt zu schaffen. Die Akzeptanz gegenüber anderen, jemanden so sein zu lassen, wie er/sie ist, steht im Mittelpunkt dieses Balls.

  • Nächster Termin: Infos folgen noch, angefragt.
  • Preise:Infos folgen noch, angefragt.
  • Veranstaltungsort: Kursalon Wien, Johannesgasse 33, 1010 Wien

Kreativball

Der Kreativball findet schon über das 25. Mal statt und wird im 26. Jahr mit dem Titel „Reise durch das All“ stattfinden. Der Club Kreativ zeichnet als Veranstalter, der sich selbst als lustigen Haufen zur gemeinsamen Freizeitgestaltung bezeichnet. Die Kartenzahl ist begrenzt und wird nach der Reihe der eingehenden Anmeldungen vergeben. Im Preis ist ein Essen (ein Buffet) beinhaltet, sowie der gesamte Ball-Eintritt mit Tombola und großen Hauptpreisen. Die tollen Shows könnt ihr euch auch nicht entgehen lassen – einen Einblick in die Shows von 2016 findet ihr auf Facebook, wie in diesem Video der Show zu Frozen.  Der Kartenverkauf für 2018 startet im September 2017.

  • Nächster Termin: Fr, 2.2.2018 und Sa, 3.2. 2018, jeweils von 18:30 Uhr (Einlass) bis 03:30 Uhr
  • Preise: auf Anfrage unter clubkreativ@chello.at
  • Veranstaltungsort: Hans-Mandl Berufsschule, Längenfeldgasse 13-15, 1120 Wien

Life-Ball

Als großes internationales Format ist der Life Ball das Aushängeschild in der Welt hinsichtlich HIV/AIDS Aufmerksamkeit. Der Life Ball hat einen Wandel durchlebt, von weniger Oberflächlichkeit zu einer Fokussierung auf die Grundwerte des Life+: gemeinschaftlich AIDS ein Ende zu setzen. Aufgrund der hohen Popularität des Balles sind die Karten sehr begehrt und die Nachfrage ist bekanntlich deutlich höher als das Angebot. Daher muss man an einem Verlosungsverfahren teilnehmen – und die Glücksgöttin entscheidet dann, ob ihr mit dürft oder nicht. Generell gibt es noch zwei verschiedene Tickets: das reguläre, bei dem man in klassischer Kleidung Eintritt erhält und das Styleticket, das einen vergünstigten Eintritt gewährt, wenn bestimmte Styling Bedingungen erfüllt werden.

  • Nächster Termin: voraussichtlich Sa, 2.6.2018
  • Preise: Regular Ticket: 180 Euro pro Person, Style Ticket 90 Euro pro Person
  • Veranstaltungsort: Wiener Rathaus, Friedrich-Schmidt-Platz 1, 1010 Wien

Ob regelmäßiges Tanzen oder hin und wieder auf Bällen das Tanzbein zu schwingen – Wien bietet einiges an. Fehlt euch noch etwas in der Liste? Wie immer bin ich offen, die Liste zu erweitern, kontaktiert mich dazu bitte einfach.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.