Emotionsgeladener Abschied von Martino Zanibellato & Michelle Abildtrup

Direkt nach dem Sieg der Weltmeisterschaft Profis Latein der WDSF,  die in ihrem Heimatland Dänemark ausgetragen wurde, gaben die Beiden das Ende ihrer aktiven Karriere bekannt. Ihr emotionaler Abschiedsbrief wurde vorgetragen, was nicht nur bei den Zweien starke Emotionen auslöste.

Martino Zanibellato & Michelle Abildtrup waren den Tränen nah und konnten sie auch nicht zurückhalten, als ihr Abschiedsbrief am Ende der Siegerehrung vorgetragen wurde. Als Zuschauer konnte man nicht anders, als mit ihnen mitzufühlen.

Mit dem Sieg bei der Weltmeisterschaft der Profis in Latein, haben sie genau den richtigen Zeitpunkt erkoren, um zurückzutreten. Getreu dem Motto: Man soll dann aufhören, wenn es am Besten ist. Als Weltmeister zurückzutreten, ist wohl der beste Zeitpunkt.

Mit einer emotionalen Rumba verabschiedeten sich die beiden von ihrer aktiven Karriere und von ihren Fans. Hier könnte ihr euch das rührende Video anschauen.

Wir wünschen Martino & Michelle das Beste für die Zukunft und sind uns ziemlich sicher, dass sie dem Tanzsport als Trainer treu bleiben werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.