Deutsche Meisterschaft Amateure Latein 2015: Sieg von Balan & Moshenska

Marius-Andrei Balan und Khrystyna Moshenska sind die neuen Deutschen Meister Amateure Latein. In der RWE Sporthalle in Mülheim an der Ruhr konnten die neue Paarkombination sich souverän gegen die alten und neuen Vizemeister Pavel Pasechnik und Marta Arndt durchsetzen. Für viele überraschend nur auf Platz drei landeten wenn auch nur denkbar knapp Timur Imametdinov und Nina Bezzubova, die als schärfste Konkurrenz für Marius und Khrystyna gehandelt worden sind.

Marius-Andrei Balan & Khrystyna Moshenska. © DancePages
Marius-Andrei Balan & Khrystyna Moshenska. © DancePages

Ingesamt 59 Paare machten sich auf den Weg in die Stadt im westlichen Ruhrgebiet ziemlich genau in der Mitte zwischen den beiden Ruhgebietsmetropolen Essen und Duisburg um einen neuen Deutschen Meister in den Lateintänzen zu ermitteln. Gastgeber der Meisterschaft war der Tanzsportclub Seidenstadt Krefeld, der unter der bewährten Leitung von Martin Pastor und seinem Team eine hervorragend organisierte Meisterschaft auf die Beine gestellt hat.

Nach der Vorrunde und der 1. Zwischenrunde am Nachmittag starteten die Abendrunden mit 27 Paaren im Viertelfinale und 14 Paaren für das Semifinale.

Aus diesen 14 Paaren qualifizierten sich sechs Paare für das mit Spannung erwartete Finale, neben den drei Favoriten konnten sich die neue Paarkombination Marek Bures und Anastasiia Khadjeh-Nouri aus Stuttgart im ersten Jahr ihrer Tanzpartnerschaft für das Finale qualifizieren und belegten den sechsten Platz (6. Platz Samba, 4. Platz Cha-Cha, 6. Platz Rumba, 6. Platz Paso, 6. Platz Jive).

Wie schon im Vorjahr erreichten Evgeny Vinokurov und Christina Luft wieder das Finale, mussten aber einen Platz abgeben, und wurden bereits als Fünfte zur Siegerehrung aufgerufen (5./6./4./4./5.). Sie mussten sich nur denkbar knapp Artur Balandin und Anna Salita geschlagen geben, die sich gegenüber 2014 um zwei Plätze verbessern konnten (4./5./5./5./4.)

Ebenfalls mehr als knapp verlief die Entscheidung um Platz zwei und drei bei dieser Meisterschaft. Die Bronzemedaille ging an Timur Imametdinov und Nina Bezzubova, die im Vorfeld als Mitfavorit auf den Titel gehandelt wurden. (2./3./3./2./3.). Timur und Nina mussten sich den Vizemeistern der Vorjahre Pavel Pasechnik und Marta Arndt nur um eine Platzziffer in der Abrechung geschlagen geben (3./2./2./3./2.).
Auch wenn diese beiden Paare den neuen Deutschen Meistern insgesamt 14 Bestwertungen abnehmen konnten, so war der Sieg von Marius-Andrei Balan und Khrystyna Moschenska absolut ungefährdet. Sie gewannen alle 5 Tänze und sicherten sich somit ihren ersten gemeinsam nationalen Titel.

Auf der anstehenden Europameisterschaft werden sie jedoch den DTV nicht vertreten können, da Khrystyna aufgrund des Wechsels in einen anderen Verband international noch nicht startberechtigt ist. So wird Deutschland vom Vizemeister und dritten der Meisterschaft in Dänemark vertreten und braucht sich wahrlich aufgrund der Qualität der Paare dort nicht zu verstecken, denn alle Beteiligten sind international mehr als erfahren.

DM S-Latein – Ergebnis (Finale/Semifinale)

  1. Marius-Andrei Balan/Khrystyna Moshenska, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (5)
  2. Pavel Pasechnik/Marta Arndt, TSC Astoria Karlsruhe (12)
  3. Timur Imametdinov/Nina Bezzubova, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (13)
  4. Artur Balandin/Anna Salita, TTC Rot-Weiß-Silber Bochum (23)
  5. Evgeny Vinokurov/Christina Luft, Schwarz-Rot-Club Wetzlar (24)
  6. Marek Bures/Anastasiia Khadjeh-Nouri, TSC Astoria Stuttgart (28)

——————

  1. Maksim Stepanov/Ksenya Rybina, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
  2. Kyrill Ganopolsky/Kim Pätzug, TSC Saltatio Neustadt
  3. Fabian Täschner/Darja Titowa, TSZ Heusenstamm
  4. get. Vadim Lehmann/Maria Kleinschmidt, TC Seidenstadt Krefeld
  5. get. Lars Erik Pastor/Ecaterina Petrova, TC Seidenstadt Krefeld
  6. Benjamin Becker/Josephin Dinger, TSZ Gera
  7. get. Dragos Ana/Darya Gerenchuk, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
  8. get. Arthur Ankerstein/Georgiana Barbu, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.