AOC 2014: Tag 2 mit Weltmeisterschaft Standard

Der Samstag als zweiter Tag der Austrian Open war der Spannendste, da an diesem die Weltmeisterschaft der Amatuere in Standard ausgetragen wurde. Nachfolgend Kurzberichte und Fotos der ausgetragenen Wettbewerbe.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

World Open Latein

Besonders erfolgreich in diesem Wettbewerb ging Russland mit zwei Medaillen, nämlich der goldenen und silbernen, hervor. Aber auch Deutschland konnte sich mit zwei Paaren (Pasechnik/Arndt und Vinokurov/Luft) im Finale behaupten.

  1. Andrey Kiselev & Anastasia Kiseleva (RUS)
  2. Stanislav Nikolaev & Elena Ziuziukina (RUS)
  3. Pavel Pasechnik & Marta Arndt (GER)
  4. Marts Smolko & Viktorija Puhovika (LAT)
  5. Andrea Silversti & Martina Varadi (HUN)
  6. Guillem Pascual & Rosa Carne (ESP)
  7. Evgeny Vinokurov & Christina Luft (GER)

 Open Jugend Standard

Die Jugend Standard wurde von Esten dominiert. Abel & Galkina belegten den ersten Platz, ein weiteres Platz drei.

  1. Madis Abel & Aleksandra Galkina (EST)
  2. Vladislav Kolesnikov & Anna Isakovich (RUS)
  3. Sander Seppik & Kaari Kink (EST)
  4. Viacheslav Samokhin & Polina Teleshova (RUS)
  5. Andra Roccatti & Flaminia Iannone (ITA)
  6. Raul Faliboga & Loredana Butea (ROM)

Open Senioren I Standard

In den Senioren I Standard haben es zwei deutsche Paare ins Finale geschafft!  Nach dem italienischen Siegerpaar Bono und den Tschechen Prybil, haben es die deutschen Paare auf Platz 3 und 5 geschafft.

  1. Christian Bono & Elena Bono (ITA)
  2. Zdenek Pribyl & Lanka Pribylova (CZE)
  3. Andreas Lippok & Karin Eva Rode (GER)
  4. Csongor Balogh & Anita Suabo (HUN)
  5. Thorsten Zirm & Sonja Schwarz (GER)
  6. Roman Kytka & Sarka Hesova (CZE)

 Schüler Latein

Die ersten Siegerpaare des heutigen Tages standen bereits sehr früh fest. Nach atemberaubenden Darbietungen in der jüngsten Altersgruppe gab es die früheste Siegerehrung in diesem Wettbewerb. Hier ist Russland mit der goldenen und silbernen Medaille vertreten.

  1. Yaroslav Kiselev & Sofia Philipchuk (RUS)
  2. Kirill Shemerda & Olga Zamilatskaya (RUS)
  3. Cristian Josan & Angehlina Tiganu (MDA)
  4. Eren Ozyigit & Serenay Buyukkapucu (TUR)
  5. Simion Marii & Irina Sereda (MDA)

Junioren I Standard

Dieser Bewerb ging nach nach Moldawien! Aber auch Russland ist nach dem litauischen Paar mit drei Paaren sehr stark im Finale vertreten. Besonders erfreulich ist auch, dass es das deutsche Paar Sitovs/Schumichin in das Finale geschafft hat und einen starken 7. Platz ertanzt hat.

  1. Vladislav Untu & Alexandraina Otteanu (MDA)
  2. Karolis Burneikis & Izabele Sekaite (LIT)
  3. Ilya Goncharenko & Kharinova Elizaveta(RUS)
  4. Sergey Bykovsky & Margarita Yurolova (RUS)
  5. Nikita Bugaev & Violetta Levchenko (RUS)
  6. Laviniu-­Ionut Gradea & Alexandra-­Cristina Bujor (ROM)
  7. Daniils Sitovs & Rita Schumichin (GER)

Junioren II Standard

Bei den Junioren II war sehr stark erkenntlich, dass Russland ein sehr starkes Tanzsportland ist. Sage und schreibe vier aus sechs Paaren im Finale kamen aus dem genannten Land.

  1. Semen Khrzhanovskiy & Vitalina Bunina (RUS)
  2. Maxim Pugachev & Kira Oxas (RUS)
  3. Pavel Zakharenko & Maria Davydova (RUS)
  4. Kirill Pokorsky & Ekaterina Avramenko (RUS)
  5. Tiberiu-­Florin Stan & Daria Grigore (ROM)
  6. Luciano Donato & Adele Diodati (ITA)

Weltmeisterschaft Standard

Der Weltmeister kommt aus Deutschland! Wir freuen uns mit Simone Segatori und Annette Sudol und ihren diesjährigen Weltmeistertitel. Auch das zweite deutsche Paar Anton Skuratov & Alena Uehlin, haben mit dem 11. Platz und dem Erreichen des Semi-Finales sehr gut abgeschnitten. Das beste österreichische Paar waren Vasily Kirin & Ekaterina Prozorova, die mit einem ausgezeichneten 12. Platz den Einzug ins Semi-Finale schaffen.

  1. Simone Segatori & Annette Sudol (GER)
  2. Dmitry Zharkov & Olga Kulikova (RUS)
  3. Evaldas Sodeika & Ieva Zukauskaite (LIT)
  4. Frencesco Galuppo & Debora Pacini (ITA)
  5. Nikolay Darin & Natalia Seredina (MOL)
  6. Björn Bitsch – Ashli Williamson (DEN)

Wir gratulieren den Paaren zu den tollen Leistungen an diesem Tag und möchten alle Paare recht herzlich beglückwünschen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.